20


21.11.2017: News aus dem Gemeinderat

News aus dem Gemeinderat zu folgenden Themen: Budget 2018, Gemeindeversammlung Dezember 2017, Tagesschule, Lohnmodell, Baubewilligung Umfahrungsstrasse und Verschiedenes

Budget 2018 mit Ertragsüberschuss von über 200'000 Franken
Der Gemeinderat hat das Budget 2018 zu Handen der Gemeindeversammlung vom 11. Dezember 2017 mit einer weiterhin tiefen Steueranlage von unverändert 1.69 Einheiten verabschiedet. Im Gesamthaushalt resultiert ein Ertragsüberschuss von 218‘550 Franken. Der allgemeine Haushalt (Steuerhaushalt) schliesst vor den zusätzlichen Abschreibungen mit einem erfreulichen Ertragsüberschuss von rund 68‘000 Franken ab. Das Eigenkapital per 31. Dezember 2018 nimmt nach Berücksichtigung der Budgets 2017 und 2018 um 200‘000 Franken zu und beträgt voraussichtlich 2.8 Millionen Franken oder rund 10 Steueranlagezehntel. Das Budget 2018 kann als Broschüre in der Finanzverwaltung abgeholt oder auf der Website der Gemeinde im Kapitel Finanzverwaltung heruntergeladen werden.

Gemeindeversammlung am 11. Dezember 2017
Neben dem Budget für das Jahr 2018 wird der kommenden Gemeindeversammlung die Wiederwahl der externen Revisionsstelle für die Amtsdauer der Jahre 2018 – 2023 beantragt. Weiter werden die Stimmberechtigten über den Verkauf der Baurechtsparzelle Nr. 2079 an die Gemeinnützige Genossenschaft Alterswohnungen Wilderswil und die damit verbundene Kompetenzerteilung an den Gemeinderat zu entscheiden haben. Wie in verschiedenen Nachbargemeinden ebenfalls wird auch in Wilderswil die Beteiligung an der neuen Aktiengesellschaft des Eissportzentrums Bödeli behandelt. Der Gemeinderat beantragt den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern die Beteiligung am Aktienkapital im Umfang von 91‘000 Franken durch die Umwandlung der früher gewährten Darlehen sowie die Genehmigung der wiederkehrenden Ausgaben für den Betrieb und den Werterhalt der regional bedeutenden Anlage im Betrag von jährlich 24‘600 Franken. Dem Gemeinderat soll die Kompetenz zur Umsetzung dieser Beteiligung sowie zum Abschluss des Gesellschaftsvertrages erteilt werden.

Minimalangebot der Tagesschule für das Schuljahr 2018/2019
Wie in den Vorjahren auch hat der Gemeinderat auf Antrag der Schulkommission das Minimalangebot der Tagesschule Wilderswil für das Schuljahr 2018/2019 bereits frühzeitig festgelegt. Mit diesem Vorgehen erhalten insbesondere die interessierten Eltern rechtzeitig eine Planungssicherheit und Gewissheit, welche Tagesschulmodule garantiert angeboten werden. Ab dem Schuljahr 2018/2019 werden demnach die Mittagsmodule am Montag, Dienstag und Donnerstag sowie je zwei Nachmittagsmodule am Dienstag und Donnerstag durchgeführt. Ob darüber hinaus weitere Module durchgeführt werden, hängt von der Anzahl Anmeldungen – minimal acht Schülerinnen oder Schüler – ab. Ergänzende Informationen sowie die Anmeldeunterlagen sind direkt bei der Tagesschule erhältlich.

Einführung des degressiven Lohnmodells
Der Regierungsrat des Kantons Bern hat per 1. Januar 2017 die Personalverordnung des Kantons Bern geändert und auf den 1. Juli 2017 das degressive Lohnmodell eingeführt. Ziel dieses Systems ist es, das der Gehaltsaufstieg in den ersten Berufsjahren steiler und später im Laufe der Karriere flacher ausfällt. Nicht zuletzt bei den jüngeren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet der anfänglich beschleunigte Gehaltsaufstieg eine attraktivere berufliche Perspektive. Dass das Gehalt in den ersten Berufsjahren stärker ansteigt, ist auch im Hinblick auf die Äufnung des Pensionskassenguthabens sinnvoll. Zudem ist eine degressive Lohnentwicklung auf dem Arbeitsmarkt üblich. Das Personalreglement der Gemeinde Wilderswil stützt sich auf die kantonalen Gesetzesgrundlagen. Der Gemeinderat Wilderswil hat deshalb beschlossen, das degressive Lohnmodell analog den Grundlagen der kantonalen Personalvorschriften für die Mitarbeitenden der Gemeinde zu übernehmen und den Systemwechsel per 1. Januar 2018 zu vollziehen.

Baubewilligung für die Umfahrungsstrasse Wilderswil
Die Bau-, Verkehrs- und Energiedirektion des Kantons Bern hat mit Verfügung vom 6. September 2017 den Strassenplan Umfahrung Wilderswil erlassen und damit die Baubewilligung für die Umfahrungsstrasse Wilderswil erteilt. Mitte Oktober 2017 ist die erwähnte Verfügung in Rechtskraft erwachsen und es sind keine weiteren Beschwerden hängig. Diese Verfügung ist für die Bevölkerung und die Behörden der Gemeinde Wilderswil gleichbedeutend mit einem grossen Schritt zur Realisierung der lange geplanten Entlastung des Dorfes. Sofern der Grosse Rat des Kantons Bern im Frühjahr 2018 den notwendigen Ausführungskredit spricht, steht dem Bau der Umfahrungsstrasse Wilderswil nichts mehr im Wege.

Verschiedenes
  • Im Büelgässli soll zur Verbesserung der Kreuzungsmöglichkeiten eine Ausweichstelle mit angrenzendem Containerplatz, Hydranten- und Kandelaberstandort erstellt werden. Der dafür notwendige Investitionskredit von 41‘000 Franken wurde bewilligt.
Folgende Baubewilligungen wurden in den letzten Wochen durch die zuständigen Instanzen erteilt:
  • AVARI AG, Bönigstrasse 7, Projektänderung Südfassade und Podest für amtliche Messungen auf Südostdach/Teilverkleidung Nordostfassade
  • BKW Energie AG, Wengelacherweg 18, Erstellung Büroprovisorium (befristet)
  • Feuz Roland, Grenchenstrasse 12a, Neubau Güllekasten/Erstellen Lagerplatz mit Kiesoberfläche/Befestigung bestehender Vorplatz mit Belag
  • Hotel Restaurant Luna AG, Obereigasse 48, Umnutzung Büro in Studio/Einbau Nasszelle und Sanierung Küche (bereits ausgeführt)
  • Lauber Elisabeth, Mühlenenstrasse 33, Neubau Parkplatz mit Ökosteinen bei bestehendem Garten
  • Marotta Giuseppe und Marlene, Mühlenenstrasse 21, Sanierung/Umbau und Erweiterung Wohnhaus/zusätzlicher Anbau/Erweiterung im Erd- und Dachgeschoss/neuer Sitzplatz/Abbruch altes Dach und Erhöhung Dachgeschoss/Ersatz Ölheizung durch Luft-Wasser-Wärmepumpe
  • Meier Sebastian, Oberdorfstrasse 36, Einbau Kamin zu Cheminéeofen
  • Stähli Markus, Hubelweg 34, Einbau Lukarne/Wohnnutzung/Änderung Balkon Südfassade
  • Zimmermann Barbara und Jürg, Obereigasse 36, Sanierung Scheune/Anbau Vordach
  • Zingrich Holzbau GmbH, Büelgässli 3d/3e, Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern mit Einstellhalle
Wilderswil, 21. November.2017
Christian Hartmann, Gemeindeschreiber, Tel. 033 826 01 40