eUmzug logo

eUmzug logo

20


30.03.2020: News aus dem Gemeindrat

News aus dem Gemeinderat zu folgenden Themen:
Abgabe von Betreuungsgutscheinen, Coronavirus - Nachbarschaftshilfe, Mahlzeiten und Gemeindeverwaltung, provisorische Tagesschule in einem Wohnhaus, Klasseneröffnung Sekundarstufe I, Anpassung Werkleitungen Trafostation Allmend und Verschiedenes

Abgabe von Betreuungsgutscheinen ab Januar 2021
Auf Antrag der Kultur- und Sozialkommission hat der Gemeinderat beschlossen, per 1. Januar 2021 Betreuungsgutscheine abzugeben, damit familienergänzende Betreuungsangebote wie Kindertagesstätten und Tagesfamilienorganisationen in Anspruch genommen werden können. Die Betreuungsgutscheine sind vorgesehen sowohl für vorschul- wie auch für schulpflichtige Kinder (bis und mit der vierten Klasse). Der Gemeindeversammlung des Frühjahrs bzw. Frühsommers 2020 wird beantragt, die dazu notwendige reglementarische Grundlage zu genehmigen damit ab dem 1. September 2020 entsprechende Anträge gestellt werden können. Über den genauen Verfahrensablauf wird später im Detail orientiert.

Coronavirus – Nachbarschaftshilfe, Mahlzeiten und Gemeindeverwaltung
Die Bevölkerung wird weiterhin gebeten, die Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit zu befolgen und insbesondere die Hygiene- und Abstandsvorschriften einzuhalten. Der Gemeinderat schätzt sich glücklich, dass sowohl die Nachbarschaftshilfe wie auch der Verpflegungs- und Mahlzeitendienst mit Abholung und Take-away gut funktionieren. Über die Telefonnummer 078 656 98 92 kann die Nachbarschaftshilfe erreicht werden. Bürgerinnen und Bürger, welche bei der Nachbarschaftshilfe mithelfen wollen, melden sich ebenfalls über diese Nummer oder über den Link www.wilderswil.ch/news/196-nachbarschaftshilfe.html. Das in sämtliche Haushaltungen verteilte Flugblatt vom 19. März 2020 behält weiterhin seine Gültigkeit, kann bei der Gemeindeverwaltung bezogen und auf der Website der Gemeinde eingesehen werden. Die Gemeindeverwaltung bleibt telefonisch oder auf dem schriftlichen Weg normal erreichbar. Dringend notwendige, unumgängliche Besuche sind vorgängig bei der jeweiligen Abteilung telefonisch anzumelden.

Provisorische Tagesschule in einem Wohnhaus
Das bestehende Gebäude der heutigen Tagesschule wird im Sommer 2020 abgerissen, damit die Bauarbeiten der Umfahrungsstrasse in diesem Bereich gestartet werden können. Der Gemeinderat hat die von der nichtständigen Kommission Schulraumentwicklung erarbeiteten Massnahmen und Varianten geprüft. Zur Debatte stand einerseits ein Provisorium in Form von Containerbauten oder aber die Umnutzung eines freistehenden Wohnhauses im Sydachweg. Die Sanierung und Umnutzung des Wohnhauses wurde als optimale Lösung dem auch teureren Containerprovisorium vorgezogen. Die Bauarbeiten starten in den nächsten Wochen damit ab dem Schuljahr 2020/2021 der Umzug der Tagesschule stattfinden kann.

Klasseneröffnung in der Sekundarstufe I
Gestützt auf die Entwicklung der Schülerzahlen konnte auf das Schuljahr 2020/2021 hin die Eröffnung einer zusätzlichen und unbefristeten Schulklasse an der Sekundarstufe I bewilligt werden. Der Gemeinderat hat das entsprechende Gesuch der Schulkommission genehmigt.

Anpassung der Werkleitungen bei der Trafostation Allmend
Im Zusammenhang mit dem Bau der Umfahrungsstrasse müssen die Werkleitungen der Trafostation Allmend angepasst werden. Die Kosten werden durch den Kanton Bern als Bauherrschaft übernommen. Die Arbeiten konnten an die Firma Haveco AG, Gwatt, vergeben werden.

Verschiedenes
Folgende Baubewilligungen wurden in den letzten Wochen durch die zuständigen Instanzen erteilt:
  • AB Group Immo GmbH, Lehngasse 22, Umnutzung und Umbau Gewerbefläche in vier Wohnungen und energetische Sanierung Gebäudehülle im Erdgeschoss
  • Auto Balmer AG, Gsteigstrasse 3, Projektänderung Lager- und Verkaufsfläche sowie Montage Kühlgerät Raumklimatisation
  • Bapst Liliane, Mühlenenstrasse 7, Erstellung drei Parkplätze mit Befestigung der Zufahrt
  • Jungfraubahn AG/EWL Genossenschaft/Einwohnergemeinde Lauterbrunnen/Wasserversorgungsgenossenschaft Lauterbrunnen-Stechelberg/Swisscom (Schweiz) AG, Loch-Sandweidli-im Steinschlag, Aufhebung 16kV-Freileitung und Bau unterirdischer Kabelrohrblock
Wilderswil, 30. März 2020
Christian Hartmann, Gemeindeschreiber, Tel. 033 826 01 40