eUmzug logo

eBau logo

20


03.11.2020: News aus dem Gemeinderat

News aus dem Gemeinderat zu folgenden Themen:
Urnenabstimmung an Stelle der Gemeindeversammlung, neuer Erhebungsstellenleiter und Verschiedenes


Urnenabstimmung an Stelle der Gemeindeversammlung

Durch die Corona-Pandemie und die als Folge von Bund und Kanton verordneten Massnahmen ist es aktuell und auch für die nächsten Wochen und Monate praktisch unmöglich, eine verlässliche Terminplanung zu erstellen. Trotzdem müssen die Gemeinden handlungsfähig bleiben und ihre Aufgaben wahrnehmen können. Mit einer Allgemeinverfügung hat das Regierungsstatthalteramt Interlaken-Oberhasli letzte Woche den Gemeinden die Erlaubnis erteilt, anstelle von Gemeindeversammlungen neu Urnenabstimmungen durchführen zu dürfen. Für die Einwohnergemeinde Wilderswil bedeutet dies, dass Geschäfte in Kompetenz der Gemeindeversammlung den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern nun via Gemeindeurnenabstimmung zur Beschlussfassung unterbreitet werden können. Der Gemeinderat hat deshalb eine Urnenabstimmung angeordnet auf Sonntag, 20. Dezember 2020. Unterbreitet werden das Budget 2021, die Änderung der Gemeindeordnung, die Anpassung des Stellenetats sowie der Verpflichtungskredit für den Ersatzneubau der Tagesschule und den Neubau des Kindergartens. Die Zustellung der Abstimmungsunterlagen erfolgt gemäss Abstimmungs- und Wahlreglement spätestens am 4. Dezember 2020.

Reto Wyss wird neuer Erhebungsstellenleiter
Als Nachfolger für den langjährigen Erhebungsstellenleiter Willi Seematter hat der Gemeinderat aus den eingegangenen Bewerbungen den einheimischen Landwirt Reto Wyss gewählt. Die Übergabe des Nebenamtes ist auf den 1. Januar 2021 vorgesehen. Der Gemeinderat Wilderswil wünscht dem 25-jährigen Reto Wyss einen erfolgreichen Start in die neue Tätigkeit.


Verschiedenes

  • Unter Federführung der Jugendarbeit Bödeli soll eine umfassende Angebots- und Umfeldanalyse durchgeführt werden. Der Gemeinderat erhofft sich daraus Informationen zu den Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen sowie Empfehlungen zur möglichen Umsetzung und Realisierung.
  • Mit der Fachhochschule Burgdorf wird voraussichtlich ab Januar 2021 eine Zusammenarbeit im Bereich der Dorfentwicklung gestartet. Vorbehalten bleibt die Bewilligung der erwünschten Gelder aus dem Förderprogramm der Neuen Regionalpolitik des Bundes. Ziel der Zusammenarbeit ist die Weiterentwicklung der Themen aus den Dorfgesprächen und die Prüfung der sich bietenden Möglichkeiten im Zusammenhang mit der Realisierung der Umfahrungsstrasse.
  • Die Elektrizitätspreise für das Jahr 2021 wurden im Bereich der Energietarife für Kleinbezüger und Grossabnehmer minimal um 0,4 bzw. 0,6 Rappen pro Kilowattstunde erhöht.
  • Die Liegenschaft im Feldgässli 3 – bestehend aus dem ehemaligen Werkhof sowie Wohneinheiten – soll im Rahmen der geplanten Desinvestitionen im Frühjahr 2021 verkauft werden. Die Ausschreibung via Anzeiger Interlaken ist erfolgt.
  • Auf Antrag der Baukommission wurde ein neues Winterdienstkonzept in Kraft gesetzt. Angepasst wurde der Präsenzdienst – ab 04.00 Uhr bis 21.00 Uhr – sowie die Einteilung der Strassen und Wege nach Prioritäten.
  • Bedingt durch den Bau der Umfahrungsstrasse ist ein Ersatzneubau der Tagesschule notwendig. Der entsprechende Investitionskredit wird der Gemeindeurnenabstimmung vom 20. Dezember 2020 zum Entscheid unterbreitet. Vorgezogen hat der Gemeinderat in seiner Kompetenz Vorbereitungsarbeiten für den Anschluss an die Fernwärmeleitung. Durch die Berücksichtigung des Baufortschrittes bei der Umfahrungsstrasse konnte für 18'000 Franken ein Kredit bewilligt werden, welcher bei einer späteren Ausführung in deutlich grösserem Umfang hätte bewilligt werden müssen.

Folgende Baubewilligungen wurden in den letzten Wochen durch die zuständigen Instanzen erteilt:

  • Gfeller Andrea, Obereiweg, Erschliessung Grundstück mit Zufahrtsweg und Erstellen Autoabstellplätze
  • Linder Helmut, Sydachstrasse 8, Neubau Holzschopf
  • Meier Monika und Martin, Feldgässli 10, Anbau Treppenhaus und Balkon
  • Michel Hans Rudolf, Wydistrasse 14, Neubau Gartenhaus
  • Ströbel Daniela und Markus, Mühlenenfeldweg 12, Anbau Pavillon mit Glasdach und Son-nenschutz
  • von Allmen Hannes, Steiniweg 5, Erstellen Parkplatz und Umgebungsgestaltung
  • von Allmen Mike, Steiniweg 9, Anbau Carport
  • Wiedler Andreas und Doris, Lehngasse 17, Anbau Vordach

Wilderswil, 3. November 2020

Christian Hartmann, Gemeindeschreiber, Tel. 033 826 01 40