eUmzug logo

eBau logo

20


21.03.2022: News aus dem Gemeinderat

News aus dem Gemeinderat zu folgenden Themen:
Defibrillator beim Betriebsgebäude, Kredite für den Unterhalt und die Erweiterung der Infrastrukturanlagen, Zivilschutzorganisation Jungfrau und Verschiedenes


Defribrillator beim Betriebsgebäude

Mit dem Bezug der neuen Räumlichkeiten des Rettungsstützpunktes der Spitäler fmi AG am Gewerbeweg 3 wurde ebenfalls direkt neben dem Eingang ein öffentlich zugänglicher Defibrillator installiert. Dieser steht für allfällige Notfälle im Gebäude und in der Umgebung zur Verfügung. Damit sind in der Gemeinde nun drei Defibrillatoren an öffentlich zugänglichen Standorten verfügbar (bei der Raiffeisenbank in der Lehngasse sowie beim Bahnhof an der Hauptstrasse). Die genauen Standorte aller Defibrillatoren sind ersichtlich auf www.defikarte.ch.
Defibrillator 2022.03.21


Kredite für den Unterhalt und die Erweiterung der Infrastrukturanlagen
Damit die verschiedenen Infrastrukturanlagen ihren Wert beibehalten können, sind jährliche Unterhaltsarbeiten notwendig. Zu Gunsten der Wasserversorgung wurde ein Kredit von 60'000 Franken und zu Gunsten der Abwasserentsorgung wurde ein Kredit von 70'000 Franken gesprochen. Weiter ist für die Erweiterung des Leitungsnetzes der Elektrizitätsversorgung ein Kredit von 60'000 Franken bewilligt worden. Zur Realisierung der Beleuchtung des Kirchweges von der Autobahnbrücke bis zur alten Staatsstrasse hat der Gemeinderat einen Kredit im Umfang von 85'000 Franken freigegeben. Im Hinderwydi muss die Wasserleitung auf einer Länge von ca. 230 Metern erneuert werden. Der Gemeindeversammlung vom 30 Mai 2022 wird die Bewilligung des dafür notwendigen Kredits im Umfang von 250'000 Franken zur Genehmigung beantragt.

Zivilschutzorganisation Jungfrau
Die Einwohnergemeinde Wilderswil ist seit dem 1. Januar 2022 neue Sitzgemeinde der Zivilschutzorganisation Jungfrau. In den Perimeter der Organisation gehören die Gemeinden Beatenberg, Bönigen, Därligen, Grindelwald, Gsteigwiler, Gündlischwand, Habkern, Interlaken, Iseltwald, Lauterbrunnen, Leissigen, Lütschental, Matten, Niederried, Ringgenberg, Saxeten, Unterseen und Wilderswil. Der Gemeinderat hat den Leistungsauftrag auf den gleichen Zeitpunkt genehmigt. Im gleichen Zusammenhang wurden ebenfalls per 1. Januar 2022 die Mitglieder der Fachkommission gewählt:

von Allmen Fritz, Wilderswil Präsident Sitzgemeinde Wilderswil
Krebs René, Bönigen Gemeinde Bönigen, Iseltwald, Niederried, Ringgenberg
Michel Peter, Interlaken Gemeinden Interlaken, Därligen, Leissigen
Stähli Michèle, Matten Gemeinde Matten, Gsteigwiler, Saxeten
Grunder Oliver, Unterseen Gemeinden Unterseen, Beatenberg, Habkern
Wyss Christian, Isenfluh Gemeinden Gündlischwand, Lauterbrunnen
Guggisberg Urs, Grindelwald Gemeinden Grindelwald, Lütschental


Verschiedenes
  • Das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 13. Dezember 2021 wurde genehmigt.
  • Auf die von einer Ortspartei beantragte Anpassung des Beginns der Gemeindeversammlungen wurde aus Kontinuitätsgründen verzichtet.
  • Die Überbauungsordnung Nr. 15, Schönbühl, wurde zur Vorprüfung an das Amt für Gemeinden und Raumordnung des Kantons Bern freigegeben.
  • Die Arbeiten für die Baumeisterarbeiten der Wasserleitung Mühlenenstrasse-Saxetbachweg wurden an die Maurer + Raz AG, Wilderswil, zum Preis von rund 145'000 Franken vergeben.
  • Die Arbeiten für die Baumeisterarbeiten der Elektrizitätsversorgung der Industriestrasse wurden an die Ghelma AG Baubetriebe, Wilderswil, zum Preis von knapp 318'000 Franken vergeben unter der Voraussetzung, dass die Gemeindeversammlung am 30. Mai 2022 dem beantragten Nachkredit zustimmt.
  • Für den Unterhalt der Maschinen und Geräte im Jahr 2021 wurde ein Nachkredit von 7'000 Franken bewilligt.
  • Das Gesuch für eine Beteiligung an der Aufbaufinanzierung des Vereins Standortförderung Wirtschaftsraum Interlaken-Jungfrau wurde abgelehnt. Begründet wurde dieser Entscheid unter anderem mit den bereits getätigten Investitionen in die Industriezone beim ehemaligen Flugplatz im Umfang von 3.6 Millionen Franken (Direktanschluss und Elektrizität).
  • Die Beschilderung der Liegenschaften mit Übernachtungsangeboten wird in Absprache mit den beteiligten Gemeinden der Tourismusorganisation Interlaken in den nächsten Wochen und Monaten umgesetzt.

Folgende Baubewilligungen wurden in den letzten Wochen durch die zuständigen Instanzen erteilt:
  • Balmer Hans Jürg, Rugenstrasse 28, Eternitverkleidung Westfassade
  • Gemeindebetriebe Wilderswil, Mühlenen, Neubau Werkleitungen für Wasser, Abwasser und Elektrizität
  • Michel Jürg und Michel Martin, Aegertiweg 5/7, Ersatz Ölheizung durch Wärmepumpe
  • Rima-Projektplan AG, Aegertiweg 33, Grundausbau 2. Obergeschoss und Reklame an Süd- und Ostfassade
  • STI Bus AG, Industriestrasse 10/10a, Neubau Betriebsgebäude mit Einstellhalle, Tiefgarage sowie Wasch- und Tankanlage
  • Zenger Niklaus, Mittelweg 13a, Projektänderung Geschosshöhen und Befensterung

Wilderswil, 21. März 2022
Christian Hartmann, Gemeindeschreiber, Tel. 033 826 01 40